MSG Maschinenbau

Messtechnik

MSG Messtechnik

Messbar Präzise

Moderne Messtechniken erfassen physikalische Daten aus verschiedenen Prozessen eines Produktionsvorgangs. Umfassende digitale Informationen, die Sie als Grundlage zur Erreichung des Industrie 4.0 Standards dringend benötigen. Basierend auf der industriellen Bildverarbeitung laufen unsere Messungen berührungslos und präzise ab. Rohrendmessungen, Geradheitsmessungen, Profilschnittmessungen, Krümmungsmessungen oder unser 3D-Messsystem für gebogene Rohre – wir evaluieren Möglichkeiten, testen relevante Konfigurationen und wählen für Ihren Bedarf die optimale Messtechnik aus. Das beispielsweise seit 2005 bewährte GMS-E liefert auch unter schwierigen Bedingungen, zuverlässig die geforderten Messergebnisse. Die Messung verläuft werkstoffunabhängig.

GMS-E Rohr­endenmessung

Das speziell für industrielle Anwendungen entwickelte GMS-E bietet Aufschluss über die Fertigungsqualität von Rohren. Dabei wird die Geometrie am Rohrende analysiert. Die von MSG entwickelte Technologie ermöglicht die Erfassung der Querschnittsgeometrie bei einer Messtiefe von ca. dem Innendurchmesser entsprechend zu erfassen.

GMS-S Geradheits­messung

Das patentierte GMS-S ermöglicht die inline Vermessung der Geradheit von runden Staberzeugnissen wie Rohre oder Wellen im Raum. Das Ergebnis ist die lokale oder globale Geradheit/Ungeradheit ohne Verfälschung durch Erdanziehung.

GMS-P Profilschnittmessung Aussen

Das GMS-P ermöglicht die Erstellung eines digitalen Abbilds („Digitaler Zwilling“) von Rohren speziell im Rundrohr- und Profilrohrbereich. Dabei kann das zu prüfende Rohr über einen Rollgang durch das Messsystem transportiert werden. Das Messprinzip des GMS-P beruht auf einem Laserschnittverfahren, bei dem der Abtastfrequenz entsprechend viele Profilvermessungen an einem Rohr durchgeführt werden. Diese können dann nach dem Durchtransport auf geometrische Toleranzverletzungen überprüft werden.

GMS-PS Profilschnittmessung und Geradheit

Bei diesem System handelt es sich um eine Erweiterung des GMS-P. Dabei wird zusätzlich die Geradheit des Großrohres sowohl lokal, als auch global erfasst.

GMS-I Profilschnittmessung Innen

Das GMS-I ermöglicht die Erstellung eines digitalen Abbilds („Digitaler Zwilling“) von Rohren speziell im Großrohr Bereich. Dabei kann das zu prüfende Rohr über einen Rollgang über ein an der Lanze befestigten Messkopf transportiert und innenliegend geometrisch Vermessen werden. Das Messprinzip des GMS-I beruht auf einem standardmäßigen Laserschnittverfahren, bei dem der Abtastfrequenz entsprechend viele Profilvermessungen an einem Rohr durchgeführt werden. Diese können dann nach dem Durchtransport auf geometrische Toleranzverletzungen überprüft werden.

GMS-C Krümmungs­messung

Zur Vermessung der Krümmung einer gebogenen Blechtafel kann beispielsweise mit dem GMS-C die Biegeform erfasst und mit einer hinterlegten Referenzgeometrie verglichen werden. Die Referenzgeometrie kann einem ideal runden Bogensegment (Prüfschablone), oder aber einer beliebigen Freiform entsprechen. Die Abweichung der Referenz-Geometrie zur Ist-Geometrie, oder ein berechneter lokaler Krümmungswert kann als Bewertungsmerkmal herangezogen werden.

GMS-B Messzelle für gebogene Rohre

Die Messzelle für gebogenen Rohre ist ein berührungsloses, optisches Messsystem zur Vermessung von Rohr- und Drahtbiegeteilen. Dabei wird ein digitales Abbild des zu prüfenden Werkstücks innerhalb weniger Sekunden über Schattenwurfprojektion ermittelt und mit einem hinterlegten über CAD-Schnittstelle übergebenen Modell auf Maßhaltigkeit verglichen.

MSG Turnkey Solution

  • Übernahme von kompletten Entwicklungsprojekten
  • Abwicklung von Auftragsprojekten
  • Individuell angepasste Lösungen nach gewünschtem Projektumfang
  • Beachtung aller notwendiger Richtlinien und weltweiter Normen während des gesamten Prozesses
  • Konstruktion mit SolidWorks durch unser Team
  • Konzeption und Auslegung des Projekts nach kundenspezifischen Anforderungen
  • Entwurfserstellung inkl. Bewertung verschiedener Systeme
  • Definition des Pflichtheftes
  • Ermittlung von Investitionskosten
  • Gewährleistung von Planungssicherheit
  • 3D-CAD-Entwürfe durch unsere zertifizierten SolidWorks Experten
  • Visualisierungen von Anlagenplanung, Rohrleitungsverläufen sowie Montagesimulationen
  • Konstruktion von Komponenten, Sonder- und Spezialmaschinen 
  • Umsetzung von bereits vorhandenen Kunden-Konstruktionen
  • Bauraumoptimierte Ausführungen
  • Umsetzung von kundenspezifischen Designs bei Farben und Materialien
  • Projektbezogene Fertigungstechnik nach modernsten Standards
  • Optimierte und termingerechte Konstruktion der Produkte
  • Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen
  • Optimierung und Anpassung der Parameter vor Ort
  • Beratung und Befähigung des Kunden zur optimalen Nutzung und maximalen Auslastung der Maschinen, Anlagen und Systeme
  • Nachjustierungen
  • Wartung & Reparatur
  • Support bei technischen und fachlichen Fragen