Messtechnik

GMS-B Messzelle für gebogenen Rohre

MSG Messtechnik

GMS-B Messzelle für gebogene Rohre

Die Messzelle für gebogenen Rohre ist ein berührungsloses, optisches Messsystem zur Vermessung von Rohr- und Drahtbiegeteilen. Dabei wird ein digitales Abbild des zu prüfenden Werkstücks innerhalb weniger Sekunden über Schattenwurfprojektion ermittelt und mit einem hinterlegten über CAD-Schnittstelle übergebenen Modell auf Maßhaltigkeit verglichen.

Produkt­bereiche & Anwendungs­gebiete

Produktbereiche:

  • Automobilindustrie
  • Möbelindustrie

Anwendungsgebiete:

  • Digitalisierung von Stabilisatoren
  • gebogenen Hydraulikrohren (mit oder ohne Formenden)
  • Tauchsieder
  • Spulen
  • Transparente Stäbe
  • uvm.

Die
Vorteile

  • Einsatz zur Qualitätssicherung sowie zur Korrektur von Biegedaten
  • Kein Justieren oder Klemmen von Bauteilen notwendig
  • Lagen-/Bedienerunabhängiges Messen
  • In automatisierte Produktionslinie integrierbar

Prüfmerkmale & Schnittstelle

Prüfmerkmale:

  • 3D Koordinatenvermessung der Schaftschnittpunkte von gebogenen Rohren
  • CAD-Modellvergleich
  • Biegeradienvermessung
  • Räumliche Lagevermessung der Rohrenden

Schnittstelle:

  • Anbindung an Prozessleitebene über Profinet.
    Messdatenspeicherung in SQL-Datenbank.

Geschwindigkeit & Genauigkeit

Messgeschwindigkeit:

  • Die Messdauer der Messzelle für gebogenen Rohre beträgt standardmäßig <8sec.

Messgenauigkeit:

  • Die absolute Genauigkeit für den Durchmesser beträgt standardmäßig +-0,01mm. Die Genauigkeit der Schaftwinkel liegt bei < 0,1°

Das könnte Sie auch interes­sieren